INHALT:

In der Nacht zum Dreikönigstag 2011 verschwindet der Klöppel der großen St. Petersglocke im Kölner Dom. Aber nicht spurlos. Das Geschehen ist derart unheimlich, dass die Verantwortlichen den Umstand geheim halten wollen und vorgeben, die Halterung des Klöppels sei gebrochen. Der Dompropst, sein Freund von der Kriminalpolizei und eine hartnäckige Journalistin beginnen heimlich zu ermitteln und nehmen nicht wahr, dass sie durch plötzlich auftretende, mysteriöse persönliche Eitelkeiten behindert werden. -  In einem anderen Teil der Stadt schwant dem Chronisten der Seelenwelt, Tiberius Schlagbaum, dass sich im Heiligen Köln eine Schlacht zwischen unbekannten Seelenmächten entwickelt, die die Menschen manipulieren. Einmischen darf sich der alte Mann aufgrund seines Amtes nicht. Aber sein Enkel Alvis und dessen Freund Jonas, werden - ob sie wollen oder nicht - in den Seelenkrieg hineingezogen. 

Ein gefährlicher und heimtückischer  Kampf  um die Seelen der Menschheit beginnt. 


AUTOR:
Rupert von Cölln (Pseudonym), geboren 1959, Studium der Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaft, lebt seit 59 Jahren in Köln.

Mehr zum Autor und zur Entstehung von Seelenkämpfer im Podcast Radio @m Alex

HIER KLICKEN  

                        


(Bild: privat)
(Bild: privat)

Der Roman Seelenkämpfer wurde verlegt vom VERRAI-Verlag, Stuttgart.  ISBN 978-3-946834-67-0

Lektorat: Andrea Weil, Schwedt/Oder

Covergestaltung: konzeptatelier.com

Bildquelle: shutterstock.com